headertext-seite-personalmanagement
blockHeaderEditIcon

  Unternehmensführung mit Balance

Mit der Corona-Pandemie ist völlig unerwartet die weltweit größte Krise über die Welt hereingebrochen. JEDE KRISE DECKT VERSÄUMNISSE AUF – die Corona-Krise besonders schonungslos.
In dieser komplexen VUKA-Welt (volatil-unsicher-komplex-ambivalent) - in der eine Krise die andere ablöst - werden die Unternehmen die "Nase vorne haben", die Herausforderungen JETZT GANZHEITLICH ANPACKEN und die Neustrukturierung MIT GEFÜHL meistern.

Teaser3-gross
blockHeaderEditIcon

 

zitat-personalmanagement
blockHeaderEditIcon

"Es wird immer einen Stift geben, um die Zukunft zu schreiben.
Aber es wird nie einen Radiergummi geben,
um die Vergangenheit auszuradieren!"

 

Nach dieser Krise ist vor der nächsten Krise!

Mehr oder minder erfolgreich kämpften schon vor der Corona-Krise viele Unternehmen, die Aufgaben
zu lösen, welche die VUKA-Welt und die Digitalisierung/Industrie 4.0  mit sich bringen. 

Die Corona-Krise hat die Dynamik der VUKA-Welt erheblich verstärkt. Die Geschwindigkeit, in der sich Veränderungen vollziehen, wird immer schneller (volatil). Entwicklungen und Ereignisse sind immer häufiger nicht vorhersehbar und die Auswirkungen unklar (unsicher). Entscheidungsfaktoren und voneinander abhängigen Optionen sind unübersichtlich (komplex). Sachverhalte sind unklar und oft besteht Null-Vorerfahrung (ambivalent).

Dies kann zu Ängsten, Lähmung, Unproduktivität und Misstrauen führen. Aktuelle Ergebnisse relevanter Studien (BertelsmannStiftung, Gallup, Hays) belegen dies:

  • Jede 3. Führungskraft befindet sich in einer Identitätskrise und fühlt sich belastet und verunsichert!
  • 70 % der Mitarbeiter erledigen ihre Arbeit "nach Vorschrift" und 15 % haben innerlich gekündigt!
  • Psychische Erkrankungen mit rund 40 Kranktage/Mitarbeiter im Jahr liegen auf Platz 3 der Erkrankungen!
  • Seit den 1970er Jahren scheitern gleichbleibend rund 70 % der Veränderungsprozesse in Unternehmen!

Dies zeigt - alle Probleme und Krisen sind menschlich!
In unserer dynamischen Business-Welt kamen bisher oft der Blick auf den ganzheitlichen Menschen mit seinen 3-Hauptenergie-Zentren Kopf-Bauch-Herz und die individuelle Gefühlswelt viel zu kurz. Ich bin überzeugt, dass dies der Hauptgrund ist, wieso seit 50 Jahren fast unverändert zwei Drittel der Veränderungsprozesse scheitern!

Wir beschreiben die Welt nicht wie sie ist. Wir beschreiben sie so, wie WIR SIND.

Das System des Menschen mit seinen 3-Hauptenergie-Zentren Bauch-Herz-Kopf ist überaus komplex und „funktioniert“ zu 95 Prozent aus dem Unterbewusstsein heraus.
In einem permanenten Prozess verarbeitet das Gehirn unvorstellbar riesige "Datenmengen" und gleicht diese Impulse mit ALLEN positiven und negativen Erfahrungen des gesamten Lebens, dem Wertesystem sowie den verankerten Glaubenssätze ab.

Tauchen bei diesem Abgleich Unstimmigkeit auf, schlägt das System Alarm.
Stress-Emotionen werden durch das Verhalten und die entsprechende Kommunikation zum Ausdruck gebracht.

Das Ergebnis: End- und ergebnislose Meetings, Verluste, Stress bis hin zu Konflikten. 
Ein Praxisbeispiel: 

  • Ein KOPF-gesteuerter Mensch – DENKER:
    „Ja aber … die Werte stimmen noch nicht zu 100 Prozent. WIR bekommen Probleme. WIR brauchen mehr
    Zeit zur erneuten Überarbeitung. Sicher ist sicher!“
  • Ein BAUCH-gesteuerter Mensch – MACHER:
    "Sie nerven mich mit Ihrer Statistik und Ihrem ständigen Problemdenken. ICH entscheide jetzt die Freigabe
    und ICH bestehe darauf, dass das Teil sofort produziert wird.“
  • Ein HERZ-gesteuerter Mensch – MENTOR:
    „So geht’s nicht Herr Macher. Die MITARBEITER (DU) in der Produktion sind schon völlig überlastet.
    Wir müssen uns als Prio Eins darum kümmern, dass wir für die MITARBEITER (DU) bessere Arbeitsbedingungen schaffen."

Dieses Beispiel zeigt, dass Menschen Veränderungen nur mittragen, wenn sie in ihrer individuellen ganzheitlichen Persönlichkeit gehört, gesehen und respektiert werden. UND sie müssen einen persönlichen Nutzen durch ihr Engagement gewinnen.

Nehmen wir doch einfach einen neuen Stift in die Hand, um VERÄNDERUNG zu schreiben!

Wie Sie aus den Beispielen sehen:
Nachhaltige Veränderungen, Aufschwung, Neuausrichtung, New-Work-Strategien, Lösungen ... gelingen nur MIT allen Beteiligten – über alle Hierarchieebenen hinweg!

In diesem Sinne biete ich Ihnen in einer längerfristigen oder projektbezogenen Zusammenarbeit keine Beratung nach "Schema F" und stülpe Ihnen auch keine „SCHEIN-bar bewährten“ Lösungen über. 

PASSGENAU und VERTRAUENSVOLL Herausforderungen meistern mit "… erfrischend anders“ 
 
  • Erreichen Ihrer anvisierten Unternehmensziele
    Als Unterstützer und Berater stehe ich Geschäftsleitung und Führungskräfte beim Bewältigen akuter Probleme mit allen meinen Kompetenzen aktiv zur Seite. Dabei behalte ich immer Ihre langfristigen Ziele im Fokus. Als Querdenker und mit meiner hohen Intuition rege ich zur Blickwinkelveränderung an. Und wenn gewünscht, unterstütze ich beim Entwickeln von praxistauglichen Strategien und ganzheitlichem Absichern von Entscheidungen.
  • Entfachen des WIR-Spirits und der Mitarbeitermotivation
    Gemäß dem Motto: "Alle ziehen an einem Strang", behalte ich als „Verknüpferin“ die vorgegebenen Ziele im Fokus und wecke Verständnis bei allen Beteiligten, den MIT-Menschen mit seinen ganz verschiedenen Denkweisen (Kopf), persönlichen Bedürfnissen (Bauch) sowie individuellen Gefühlen (Herz) als wertvolle Bereicherung zu erkennen.
  • Führungskräfte sind jetzt als "Fels in der Brandung" mehr denn je gefordert!
    Als Sparringpartner und Coach - Humor inklusive smiley- bereite ich Führungskräfte auf ihre komplexe Rolle als Leader, Kommunikator und Konfliktlöser – unter anderem von digitalen Teams – vor. Das „Aha-jetzt-verstehe-ich“ bringt Sicherheit für die Anwendung im Führungsalltag.
  • Auf der Zielgeraden zum Unternehmenserfolg
    In moderierten Workshops leite ich Projekt-Teams mit agilen Methoden an, praxisorientierte, maßgeschneiderte und NACHHALTIG umsetzbare Maßnahmen für den gemeinsamen UNTERNEHMENS-ERFOLG zu entwickeln. Wenn gewünscht begleite ich bei der Umsetzung, damit „Alltag-frisst-Veränderung“ keine Chance hat.
     

Bewährtes bewahren - Zukunft neu schreiben!
Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit ..
 

zitat-management
blockHeaderEditIcon

„Frau Huber begleitete und unterstützte unsere Mitarbeiter der Abteilung Einkauf im Rahmen einer Teamentwicklung zur Verbesserung einer wertschätzenden, motivierenden und effizienten Teamzusammenarbeit.

Sie überzeugte uns durch ihr flexibles und offenes Eingehen auf unsere speziellen Bedarfe und Fragen. Sie analysierte den
Ist-Zustand der Teamzusammenarbeit sehr detailliert und entwickelte ein modulares Teamentwicklungskonzept, das sowohl
die Stärkung der einzelnen Teammitglieder, als auch arbeits-gebietsüberschreitende Zusammenarbeit im Team beabsichtigte.
Durch ihre hohe Kompetenz und Einfühlungsvermögen konnte sie die Ängste und Widerstände der Teammitglieder nehmen
und mit allen Beteiligten eine sehr erfolgreiche Umsetzungsarbeit erreichen.

Frau Huber hat uns fachlich und persönlich jederzeit überzeugt. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit mit ihr.“

(Thomas Saja - Director Human Resources | https://metalprint.koenig-bauer.com)

header-management
blockHeaderEditIcon

Nutzen Sie JETZT die Chancen, für eine 
nachhaltige NEUAUSRICHTUNG.

Wie AGIL ist Ihr Unternehmen?

Gründe, die FÜR eine unternehmenspassgenaue Anpassung hin zu einer agilen Organisation sprechen:

  • FLEXIBILITÄTsteigern Wettbewerbsvorteile und ist in der komplexen Welt das A und O, z. B. in der Produktentwicklung, der Bearbeitung von Projekten, beim Mitarbeitereinsatz ...
  • SCHNELLIGKEITsteigern der Gewinne durch schnellere Reaktionszeiten und schnelles Agieren auf veränderte Marktbedingungen oder Kundenanforderungen.
  • VERNETZUNG Wissensvorsprung bei Mitarbeitern, auch über Abteilungs- bzw. Bereichs-/Ländergrenzen hinweg.
  • SELBSTORGANISATIONerhöhen der Zufriedenheit MitarbeiterInnen und Teams und die seigern der Arbeitgeberattraktivität. Kein Unternehmen oder eine Verwaltung wird sich mehr leisten können, dass rund 75 Prozent der Beschäftigten "Dienst nach Vorschrift" tun!
  • ANPASSUNGvorbereitet sein auf Krisen und Rahmenbedingungen, die sich von jetzt auf gleich in der VUKA-Welt (volatil, unsicher, komplex, ambivalent) ändern können. Das bestee Beispiel ist die Corona-Pandemie.

Um eine agle Organisation zu implementieren und zu „leben“, müssen mit entsprechenden agilen Methoden „Stolpersteine“ aus dem Weg geräumt werden, z. B.:  

  • starre Prozesse
  • mangelnde Veränderungsbereitschaft der Mitarbeiter
  • Anpassung der Führungskultur.

Machen Sie den Test: „Wie agil ist IHR Unternehmen?“

Workshops zum Löschen brennender Themen

Menschen sind nun mal keine Roboter. Es "menschelt" bei der Zusammenarbeit und brennenden Themen entstehen, z. B.
Lösungsorientierter Umgang mit Konflikten und Mobbing / Wie AGILE Führung gelingt / Erfolgreiche Zusammenarbeit/Teambuilding / Kommunikation mit Bauch.Herz.Kopf / Gewinnbringendes Führen von KUNDEN…

  • Für den Workshop stimme ich Inhalte und Methoden genau auf Ihre Praxisbeispiele und Probleme ab. Während dem Workshop passe ich meine Methoden immer flexibel auf die akuten Brennpunkte der Teilnehmer an.
  • Ich lege schon auch mal den „Finger in die Wunde“ und ich lasse nicht locker, bis die tatsächlichen Ursachen des Problems aus dem Unterbewusstsein, quasi „unter dem Teppich“ ans Licht kommen. Wenn dann von den Teilnehmern gesagt wird „Aha-jetzt-verstehe-ich“ sind wir genau am Punkt des Problems.
  • Jetzt heißt es Sicherheit gewinnen. Um fit für die erfolgreiche Umsetzung zu werden, ist nun üben, üben, üben ... angesagt, und zwar anhand realen Beispielen direkt aus dem Arbeitsalltag. 

 

 

erfrischend-anders
blockHeaderEditIcon

Schriftzug_Silke-Huber
blockHeaderEditIcon

© Silke Huber

Links-Impressum-DS
blockHeaderEditIcon
Impressum   -   Datenschutz   -   Intern
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*